Aktuell

Aufgrund der aktuellen Sicherheitslage bezüglich des Coronavirus werden wir Sie primär telefonisch beraten, um im Einzelfall zu entscheiden, ob ein Besuch in der Praxis wirklich erforderlich ist.

Daher rufen Sie bitte an, bevor Sie zu uns kommen, um unnötige persönliche Kontakte zu vermeiden!

Seit 21.12.2020 sind wir Corona-Testpraxis. Dafür haben wir separate Behandlungsräume neben der Praxis eingerichtet.

Zu folgenden Zeiten führen wir Corona Abstriche durch:
Mo.,  09:00  –  11:00
Mi.,   09:00  –  10:00
Do.,   09:00  –  11:00

Bitte halten Sie ihre Versicherungskarte und Telefonnummer bereit.

 

Abstand halten

Achten Sie auf einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen im öffentlichen Raum – beispielsweise auf dem Weg zur Arbeit, beim Einkaufen oder beim Spaziergang im Park.

Hygiene beachten

Befolgen Sie die Hygieneregeln für richtiges Husten und Niesen sowie für gründliches Händewaschen.

Alltagsmaske tragen

In bestimmten Situationen – vor allem, wenn es eng wird und ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen nicht sicher eingehalten werden kann – sollten Sie eine Alltagsmaske (Mund-Nasen-Bedeckung) tragen. Beachten Sie dabei auch die jeweils geltenden Vorschriften.

Regelmäßig lüften

In geschlossenen Innenräumen zusätzlich wichtig: Lüften Sie in regelmäßigen Abständen für einige Minuten.

 

In der Coronavirus-Pandemie ist die Zahl der Neuinfektionen derzeit auf hohem Niveau. Es gilt, Kontakte zu beschränken und AHA+L+A einzuhalten: Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmaske tragen sowie regelmäßiges Lüften und die Corona-Warn-App nutzen!

Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 einzudämmen, ist es erforderlich, Kontakte zu beschränken und wichtige Infektionsschutzmaßnahmen umzusetzen. Im Mittelpunkt steht die AHA-Formel – das heißt: Abstand halten, Hygiene beachten und Alltagsmaske (Mund-Nasen-Bedeckung) tragen. In Herbst und Winter, wenn wir uns vermehrt in geschlossenen Räumen aufhalten, ist auch das regelmäßige Lüften sehr wichtig. Ein weiteres A soll an die Corona-Warn-App erinnern – eine App, die Nutzerinnen und Nutzer über Kontakte zu infizierten Personen informiert. Je mehr Menschen mitmachen, desto leichter lassen sich Infektionsketten unterbrechen!